Voriger
Nächster

Regionales Berufliches Bildungszentrum der Landeshauptstadt Schwerin

- Wirtschaft und Verwaltung - Seminarschule

Fachschule/Betriebswirt

Berufsbild des Staatlich geprüften Betriebswirtes

Die Fachschule für Wirtschaft führt entsprechend dem Beschluss des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern seit September 1991 des Teilzeitstudium zum / zur

Staatlich geprüfter Betriebswirt / Staatlich geprüfte Betriebswirtin

durch.
Mit diesem Abschluss ist der Erwerb der Fachhochschulreife verbunden.
Das Teilzeitstudium erfolgt derzeit über einen Zeitraum von 3 Jahren berufsbegleitend.


Für das Teilzeitstudium sind drei Voraussetzungen zu erfüllen:

1. Realschulabschluss

2. Abgeschlossene Berufsausbildung in einem kaufmännischen Ausbildungsberuf
oder
Abschluss einer kaufmännischen Berufsausbildung an einer Berufsfachschule
oder
Abschluss einer kaufmännischen Berufsausbildung an einer Höheren Berufsfachschule

3. Berufstätigkeit

Zum Zeitpunkt der Prüfung muss eine 4-jährige Berufstätigkeit nachgewiesen werden. Die Berufsausbildung zählt hierbei mit.

Alternativ gilt als Voraussetzung zum Teilzeitstudium der Realschulabschluss und eine einschlägige Berufstätigkeit von 6 Jahren zum Zeitpunkt der Prüfung.

Die steigenden Anforderungen in den kaufmännischen und organisatorischen Bereichen aller Branchen der Wirtschaft verlangen Fachkräfte, die selbstständig betriebswirtschaftliche Aufgaben lösen.
Staatlich geprüfte Betriebswirte übernehmen Positionen des mittleren Managements in den Unternehmen.

Fächer

Es werden folgende Fächer unterrichtet:
Fachrichtungsübergreifender Lernbereich: Deutsch, Englisch, Mathematik, Philosophie
Fachrichtungsbezogener Lernbereich: Betriebs- und Volkswirtschaft*, Wirtschaftsmathematik, Rechnungswesen, Controlling, Wirtschaftsrecht, Betriebsorganisation, Steuerlehre*, Finanzwirtschaft*, Personalwirtschaft*, Marketing
*Prüfungsfächer

Schwerpunktbezogener Lernbereich: Finanzwirtschaft/ Marketing/ Logistik
Als Schwerpunktfach wird zur Zeit Finanzwirtschaft unterrichtet.
Die Festlegung des Schwerpunktfaches orientiert sich an der Anzahl der mit der Anmeldung angegebenen Wünsche und folgt dem Mehrheitsprinzip vorbehaltlich der personellen Verfügbarkeit entsprechender Lehrkräfte.

Kosten

Das Teilzeitstudium ist für die Teilnehmer kostenlos. Es fallen keine Studiengebühren an.
Die Unterrichtsmaterialien im Wert von ca. 100 Euro für die gesamte Studiendauer sind von den Teilnehmern zu erwerben.

Semesterbeginn

Das neue Semester beginnt für alle Klassen im September.

Unterrichtszeiten

Dienstag, Mittwoch und Donnerstag: 16:30 Uhr – 21:00 Uhr (16 Unterrichtsstunden a 45 Minuten)
Freitag: selbstorganisiertes Lernen (4 Unterrichtsstunden)

Bewerbung

Der vorläufige Bewerbungsschluss ist der 28.02. des jeweiligen Jahres.
Der Bewerbung sind folgende Unterlagen beizulegen:
– Bewerbungsbogen (als Download auf unserer Homepage; Stichpunkt Anmeldung)
– kurzer Lebenslauf
– Abgangszeugnis allgemeinbildende Schule
– Abgangszeugnis berufsbildende Schule

Abschluss

Mit bestehen der Abschlussprüfungen erhalten Sie den Abschluss Bachelor of Professional in Wirtschaft. Diese Qualifikation wird auf dem Zeugnis bestätigt und ist deutschlandweit anerkannt.

Nächste Termine
  • 3. Februar 2023: Perspektivtag 12. Jhg. am Fachgymnasium
  • 28. Februar 2023: Bewerbungsschluss für das Fachgymnasium und die Fachschule

Letzte Beiträge

RBB WV- Bildung in wirtschaftlicher und sozialer Verantwortung

© Regionales Berufliches Bildungszentrum der Landeshauptstadt Schwerin